o
  o
 
o
Start
  • Die neuen „Haus der kleinen Forscher“- Termine sind da!

    Kleine Anlässe, große Erkenntnisse - der Alltag ist voller Naturwissenschaften!

    Broschüre Fortbildungsprogramm HdkF

    Naturwissenschaftliche Phänomene sind Teil der Erfahrungswelt von Kindern: Morgens klingelt der Wecker, die Zahncreme schäumt beim Zähneputzen, der heiße Kakao dampft in der Tasse, auf dem Weg zur Kita werden blühende Blumen beobachtet, die gestern noch geschlossen waren. Kinder wollen ihre Welt im wahrsten Sinne des Wortes „begreifen“ und mehr über Naturphänomene erfahren. Diese vielfältigen Anlässe im Alltag der Kinder lassen sich auch für die pädagogische Arbeit nutzen. Die Fragen der Kinder spielen deshalb beim Forschen und Experimentieren eine zentrale Rolle.

    In den "Haus der kleinen Forscher" Fortbildungen werden pädagogische Fach- und Lehrkräfte aus KiTa, Hort und Grundschule Inhalte mitnehmen, die sich leicht umsetzen lassen und am bestens für die Begleitung des Entdeckungs- und Forschungsprozesses der Kinder geeignet sind. Sind Sie im Januar / Februar / März 2017 wieder dabei?

    » Anmeldung zum aktuellen Fortbildungsprogramm

  • Eine Farbe, zwei Farben, drei Farben – BUNT!

    Kleine Forscher am Familienfest in Rosdorf

    Pressefoto

    31.08.2016 Biergarnitur und Festzelt – mehr braucht es nicht für ein „Haus der kleinen Forscher“-Labor im Freien. Dass man bei Wind angezündeten Kerzen schwerlich experimentieren kann, musste die achtjährige Theresa enttäuscht feststellen. Stattdessen widmete sie ihre Aufmerksamkeit Reagenzgläsern, Pipetten, Wasser und Krepppapier. „Was für wunderschöne Farbschichten ...“ schmunzelt Theresa zufrieden, als sie kleine Stücke vom Krepppapier in die dünne Gläser fallen lässt und vorsichtig aus den die Farbe mit Wassertropfen herauslöst. Dass die Farbvielfalt wirklich beeindruckend ist, bestätigt der Göttinger Landrat Bernhard Reuter, als er später beobachtet, wie ein anderer kleiner „Forscher“ sich diesem Experiment widmet. Reuter zeigte sich begeistert von der Umsicht und dem Geschick, mit dem die Projektkoordinatorin Elina Nurmela auf Fragen der kleinen Forscher einging.

Aktuelles
Logo Stadt Göttingen Logo Landkreis Göttingen Logo Landkreis Northeim Logo Niedersächsisches Kultusministerium